Mitarbei­ter*innen

Das Team der PETZE

Geschäftsführungs-Team:

Heike Holz

Heike Holz

Geschäftsführerin des PETZE-Instituts, Referentin für alle Zielgruppen

heike.holz@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom-Juristin und Kriminologin;
Weiterbildung „Management in sozialen Organisationen“

Das schätze ich an der PETZE:
Das Leitbild ist gelebte Kultur in der Zusammenarbeit im Team und mit externen Kooperationsparter*innen.

Herzensthema:
Die Entstigmatisierung von Betroffenen sexualisierter Gewalt – Mädchen und Jungen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, sind weder geschändet noch gebrandmarkt oder gar für das Leben gezeichnet.

Pia Zeiher

Pia Zeiher

Fachbereichsleitung Kita, Referentin für alle Zielgruppen, Konzept- und Projekt-Entwicklung

pia.zeiher@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom-Pädagogin

Das schätze ich an der PETZE:
Die positive Herangehensweise und vielfältige Expertise. Die Mischung aus Kreativität, Humor, Fachlichkeit, Wertschätzung und Durchhaltekraft.

Herzensthema:
Aufzeigen und erfahrbar machen, wieviel Positives wir der Gewalt entgegensetzen können. Menschen darin unterstützen, grenzsensibel, wertschätzend, und mutig zu sein. Wir brauchen Mut dafür, Täter*innen-Strategien zu stoppen, Betroffene zu sehen und ihnen Glauben zu schenken.

Kim Janin Sommer

Kim Janin Sommer

Organisation von Veranstaltungen, Projektmittel-Verwendung

kim.sommer@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
B.A. Kulturwissenschaften, BWL

Das schätze ich an der PETZE:
Der gemeinsame Gedanke, Kinder zu schützen und zu stärken, der uns jedes mal wieder von Neuem antreibt und motiviert.

Geschäftsstellen-Team:

Sandra Gnaß

Sandra Gnaß

Vertrieb, Sachbearbeitung Personal, Verwaltung

sandra.gnass@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Versicherungskauffrau

Das schätze ich an der PETZE:
Das Empowerment in allen Bereichen – Kinder, Schüler*innen und Menschen mit Lernschwierigkeiten von Beginn an zu stärken und zu sensibilisieren.

Christina Svensson

Christina Svensson

Buchhaltung, Kassenführung, Projekt- und Finanz-Controlling

christina.svensson@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Kauffrau und Ausbilderin

Das schätze ich an der PETZE:
Dass die Petze sich nicht scheut, Tabuthemen aufzugreifen und dazu beiträgt, Menschen für diese Themen zu sensibilisieren.

Herzensthema:
Ich bin selbst Mutter einer Tochter und mein größter Wunsch ist es, dass alle Kinder, die doch unsere Zukunft sind, ein gewaltfreies Leben und besonders eine gewaltfreie Kindheit erfahren dürfen!

Susanne Kath

Susanne Kath

Verleih von Ausstellungen, Lektorat

susanne.kath@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom-Bibliothekarin

Das schätze ich an der PETZE:
Mit dem PETZE-Team „mittendrin“ in den Themen der Gesellschaft zu sein.

Herzensthema:
„Unbesprechbares“ besprechbar zu machen und in allem, was wir anbieten, Respekt, Wertschätzung und Leichtigkeit mit einfließen zu lassen.

Daniela Weißner

Daniela Weißner

Koordination & Wartung der Ausstellungen, Büro-Organisation, Unterstützung im Versand

daniela.weissner@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:

Studium Lehramt für Sonderpädagogik in Köln
19 Jahre im internationalen Austausch tätig

Das schätze ich an der PETZE:
Notwendige Institution, die sich einem wichtigen Thema auf wertschätzende, alters- und situationsgerechte Weise nähert und empowert!

Vier Fakten über mich:

  • Ich habe jederzeit Lust auf eine Stunde Stepaerobic bei der weltbesten Trainerin
  • Ich fühle mich in der englischen Sprache sehr zu Hause
  • Ich habe immer einen Göffel dabei (Mischung aus Gabel & Löffel), um unterwegs so wenig Müll wie möglich zu produzieren
  • Ich bin gerne sehr kreativ, ob in der Küche oder an der Nähmaschine

Fachbereichsleitung:

Pia Zeiher

Pia Zeiher

Fachbereichsleitung Kita, Referentin für alle Zielgruppen, Konzept- und Projekt-Entwicklung

pia.zeiher@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom-Pädagogin

Das schätze ich an der PETZE:
Die positive Herangehensweise und vielfältige Expertise. Die Mischung aus Kreativität, Humor, Fachlichkeit, Wertschätzung und Durchhaltekraft.

Herzensthema:
Aufzeigen und erfahrbar machen, wieviel Positives wir der Gewalt entgegensetzen können. Menschen darin unterstützen, grenzsensibel, wertschätzend, und mutig zu sein. Wir brauchen Mut dafür, Täter*innen-Strategien zu stoppen, Betroffene zu sehen und ihnen Glauben zu schenken.

Heike Holz

Heike Holz

Fachbereichsleitung im Bereich Schule, Referentin für alle Zielgruppen, Konzept- und Projektentwicklung

heike.holz@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom-Juristin und Kriminologin;
Weiterbildung „Management in sozialen Organisationen“

Das schätze ich an der PETZE:
Das Leitbild ist gelebte Kultur in der Zusammenarbeit im Team und mit externen Kooperationsparter*innen.

Herzensthema:
Die Entstigmatisierung von Betroffenen sexualisierter Gewalt – Mädchen und Jungen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, sind weder geschändet noch gebrandmarkt oder gar für das Leben gezeichnet.

Nele Horstmann

Nele Horstmann

Fachbereichsleitung und Referentin im Bereich Arbeit mit Jugendlichen, Projektleitung ECHT SAFE und CHAT

nele.horstmann@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
2-Fach B.A. Orientalistik/Anglistik; M.A. Migration und Diversität (Schwerpunkt arabischsprachige Welt und (Sexual-)Pädagogik)

Das schätze ich an der PETZE:
Ihren feministischen Ursprung, ihre langjährige Erfahrung und die Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeit.

Herzensthema:
Die Stärkung und Aufklärung von Jugendlichen und ihres Umfelds

Ann-Kathrin Lorenzen

Ann-Kathrin Lorenzen

Fachbereichsleitung und Referentin in den Bereichen Teilhabe und offene Kinder- und Jugendarbeit, Referentin im Bereich Jugendhilfe, Konzept- und Projekt-Entwicklung

ann-kathrin.lorenzen@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
B.A. Sozialpädagogik, nebenher tätig als Lehrende an der CAU zu Kiel;
Weiterbildung: „Integrative Coach“, „Referentin leicht verständliche Sprache“

Das schätze ich an der PETZE:
Ich schätze vor allem die vielseitige Fach-Expertise, den Mut am Thema zu arbeiten und die positiv präventive Haltung immer noch gegen Widerstände anzukämpfen. Außerdem die Zusammenarbeit mit tollen Menschen, die in der sozialen Arbeit etwas bewegen wollen, um Gewalt abzubauen.

Herzensthema:
Der Abbau von Macht- und Gewaltstrukturen in Institutionen und der Gesellschaft. Und die Ausstellung ECHT MEIN RECHT!

Pädagogisches Team:

Sinje Delphendahl

Sinje Delphendahl

Referentin im Bereich Kita

sinje.delphendahl@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Das schätze ich an der PETZE:
Einerseits die hohe Sinnhaftigkeit der Arbeit: In jeder Fortbildung merke ich, wie dankbar unsere Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit aufgenommen wird. Andererseits: Die Zusammenarbeit in diesem wertschätzenden, grenzachtenden und hoch fachlichen Team mit all seiner Kreativität und Einsatzbereitschaft.

Herzensthema:
Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Machtmissbrauch in Einrichtungen der Jugendhilfe – Orte, an denen sie sich aufhalten, um Schutz und Unterstützung zu erfahren, die aber auch Orte von Grenzverletzungen und Übergriffen sein können.

Celina Jürgensen

Celina Jürgensen

Referentin im Bereich Teilhabe, projektverantwortlich für den Podcast „ECHT Schwer-in-Ordnung“

celina.juergensen@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
B.A. Pädagogik

Herzensthema:
Prävention bedeutet für mich Menschen bereits im Kindesalter vor Missbrauch zu schützen und sie darin zu bestärken, für ihre Rechte und Grenzen einzustehen. Dafür ist es wichtig, sie zu informieren, Schutzbefohlene fortzubilden und sie in diesem (gesamtgesellschaftlichen) Prozess zu begleiten.

Jennifer Peters

Jennifer Peters

Abgeordnete Lehrkraft, Referentin im Bereich Schule, Konzept- und Projekt-Entwicklung

jennifer.peters@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Grundschullehrerin mit den Fächern Musik, Sport, Deutsch;
Weiterbildung „Gestalt-Musiktherapie“

Das schätze ich an der PETZE:
Unser gemeinsames Ziel, Kinder vor sexualisierter Gewalt und Missbrauch zu schützen und sie in ihrer Selbstwirksamkeit zu stärken und das mit Zusammenhalt und Spaß im Team.

Herzensthema:
Lehrkräften Mut zu machen und sie zu sensibilisieren, um Schulen gemeinsam zu einem Schutz- und Kompetenzort zu machen, an denen Kinder und Jugendliche in ihrer Individualität gesehen und gestärkt werden – denn starke Kinder brauchen starke Erwachsene!

Lisa Pillat

Lisa Pillat

Referentin im Bereich Kita

lisa.pillat@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
staatlich anerkannte Sozialarbeiterin

Das schätze ich an der PETZE:
Ich finde es toll, dass wir im Team gemeinsam miteinander lernen und die vielseitigen Projekte und Materialien beständig weiter entwickelt werden.

Herzensthema:
Starke Kinder brauchen starke Erwachsene, die sich trauen Tabus zu durchbrechen.

Nils Raupach

Nils Raupach

Referent in den Bereichen Kita, Tagespflege, Hort und offene Jugendarbeit

nils.raupach@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom-Sozialpädagoge, nebenher tätig als Lehrbeaftragter an der FH Kiel 

Das schätze ich an der PETZE:
An der PETZE schätze ich besonders die kompromisslose politische und soziale Haltung => immer auf Seite der Betroffenen, immer kritisch gegenüber ungesunden Machtstrukturen!

Herzensthema:
Prävention gelingt dann, wenn alle Beteiligten mitziehen. Es ist unsere Aufgabe als PETZE, Bewusstsein zu fördern und zu zeigen, dass Prävention nicht nur sinnvoll ist, sondern Spaß macht.

Dana Schmidt

Dana Schmidt

Bereich Teilhabe, Fortbildungsreferentin, Ausstellungsorganisation „Echt Mein Recht“, Projektarbeit

dana.schmidt@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Heilerziehungspflegerin, Deeskalationstrainerin, Weiterbildung Sozialmanagement (im Studium: Soziale Arbeit)

Das schätze ich an der PETZE:
In der bunten Welt der PETZE darf ich mich für diese Themen einsetzen und treffe immer wieder auf Menschen mit und ohne Behinderung, die für Chancen- und Teilhabegleichheit einstehen und nicht nur mich mitreißen!

Herzensthema:
Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und sexuelle Bildung von Menschen mit Behinderung liegt mir besonders am Herzen.

„Niemand hat das Recht zu gehorchen.“

Hannah Arendt

Ralf Specht

Ralf Specht

Referent im Bereich Teilhabe, Projektentwicklung

ralf.specht@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Diplom- und Sexualpädagoge, 
Mediator, Team- und Gruppencoach

Das schätze ich an der PETZE:
Die herzliche, wertschätzende und kollegiale Zusammenarbeit.

Herzensthema:
Dass Menschen mit Behinderungen endlich die gleichen Rechte auf Selbstbestimmung, Sexualität und Partnerschaft zugestanden bekommen und viel besser als bisher vor (sexualisierter) Gewalt und Machtmissbrauch geschützt werden.

Julian Tepling

Julian Tepling

Experte in eigener Sache / für Menschen mit Behinderungen, Podcast „ECHT Schwer-in-Ordnung“

julian.tepling@petze-kiel.de

weiterlesen...

Das schätze ich an der PETZE:
Mir gefällt es, dass wir ein gutes Team sind.

Herzensthema:
Die Ausstellung ECHT MEIN RECHT!

Julika Wojtkowiak

Julika Wojtkowiak

Referentin im Bereich Kinder- und Jugendarbeit

julika.wojtkowiak@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
B.A. Deutsch und Philosophie (Lehramt), nebenher tätig als selbstständige Honorarkraft bei „Der Paritätische“ als Bildungsreferentin und Co-Teamerin für den Bereich FSJ und FSJ_Schule (2018-2022), Zertifikate u.a.: „Starke Schule: demokratisch und couragiert“, „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ), „gewaltfreie Kommunikation“

Das schätze ich an der PETZE:
Die Kinder, ihre Rechte und ihr Schutz stehen bei der PETZE im Mittelpunkt und wir versuchen auf eine positive Art und Weise das Möglichste dafür zu tun, damit sie auch bei allen anderen Menschen im Mittelpunkt stehen!

Herzensthema:
Den Kindern und Jugendlichen durch unsere Arbeit die Stärke und den Mut mitzugeben, sich vor sexualisierter Gewalt zu schützen, sich wehren und sich Hilfe holen zu können. Und dafür zu sorgen, dass sie diese Hilfe von den Erwachsenen auch erhalten.

Saskia Wolfram

Saskia Wolfram

Referentin im Bereich Kinder- und Jugendarbeit

saskia.wolfram@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
B.A. Sozialpädagogik

Das schätze ich an der PETZE:
Der leidenschaftliche Einsatz des gesamten Teams, um einen ECHTEN Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt zu gewährleisten.

Herzensthema:
Laut zu sein und ins Handeln zu kommen, um Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt zu schützen und sie in ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Selbstbestimmung zu stärken.

Kommunikationsdesign:

Hannah Opitz

Hannah Opitz

Kommunikationsdesign, Social Media

hannah.opitz@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
M.A. Kommunikationsdesign

Das schätze ich an der PETZE:
Den Ansatz, mit Präventionsarbeit auf vielen Ebenen der Gesellschaft anzusetzen. Außerdem gefällt mir das sinnvolle Arbeiten, in einem motivierten, sympathischen Team, welches jahrelange Expertise und frischen Wind miteinander vereint.

Herzensthema:
Als Mutter ist mein Herzensthema die Stärkung der Kinder – durch ein Bewusstsein für elementare Rechte, die Sensibilität gegenüber dem eigenen Befinden und Mut, für sich und für andere einzutreten.

Lena Voß

Lena Voß

Kommunikationsdesign, Social Media

lena.voss@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
M.A. Kommunikationsdesign

Das schätze ich an der PETZE:
Das große Engagement in allen Bereichen und den herzlichen Umgang miteinander; das sinnhafte Arbeiten.

Herzensthema:
Kindern auf Augenhöhe begegnen, ihre Belange und Wünsche ernst nehmen und ihnen auch ästhetisch etwas zutrauen – ihre Welt ist bunt, nicht rosa und hellblau!

Weitere Mitarbeitende:

Michel Meinert

Michel Meinert

Wartung der Ausstellungen, Verwaltung des Lagers

michel.meinert@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Großhandelskaufmann, diverse handwerkliche Tätigkeiten

Das schätze ich an der PETZE:
Das hohe Engagement aller Beteiligten.

Herzensthema:
Jeder soll in Freiheit leben dürfen.

Lena Moehle von Hoffmannswaldau

Lena Moehle von Hoffmannswaldau

Unterstützung beim Online-Shop 

lena.moehle@petze-kiel.de

weiterlesen...

Ausbildung:
Kaufmännische Assistentin für Fremdsprachen und Korrespondenz, aktuell Studium BA Soziale Arbeit

Das schätze ich an der PETZE:
Das tolle, unterstützende Team.

Herzensthema:
Die Aufklärung von Kindern, sodass diese in der Lage sind Anzeichen von sexualisierter Gewalt zu erkennen und wissen, wie man damit umgeht und an wen sie sich wenden können. Dieses Thema wird in Schulen und Einrichtungen leider zu wenig oder gar nicht behandelt obwohl es so wichtig ist. Auch toll finde ich, wie die Ausstellungen auf die jeweiligen Ziel- und Altersgruppen angepasst wird und spielerisch, bunt und verständlich vermittelt wird.

3 Fakten über mich: Als Kind wollte ich Tierärztin werden. Ich bin eine „crazy cat lady“ und bin verrückt nach meiner Katze. Vor ein paar Jahren hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich mal studieren werde.

Feelgood-Manager:

Freddy

Freddy

Feelgood-Manager

weiterlesen...

Ausbildung:
Hundeschule, Abschluss: Schoßhund 1. Klasse

Das schätze ich an der PETZE:
Die vielen extra Streicheleinheiten.

Herzensthema:
Leckerlies und Kuscheln!

Weitere Informationen:

Pin It on Pinterest

Skip to content
Datenschutz
Wir, PETZE-Institut für Gewaltprävention gGmbH in Trägerschaft des Frauennotruf Kiel e. V. (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, PETZE-Institut für Gewaltprävention gGmbH in Trägerschaft des Frauennotruf Kiel e. V. (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.